«BERGWELT 2002»

Die 11. Jahresausstellung in der Galerie Kunstsammlung Unterseen

6. Juli - 18. August 2002



Die malerische Altstadt Unterseen von Felix Mendelssohn portraitiert, 1847.

Aus dem Katalog:

Katalog 2002

Unterseen,die oberste Stadt an der Aare, besitzt mit dem mitten in der malerischen Altstadt gelegenen Stadthaus ein Kultur-Gebäude, das immer wieder von sich reden gemacht hat. Das ursprüngliche Kauf- und Kornhaus diente lange Zeit als Hotel, in dem sich berühmte Personen aufhielten, so etwa J.W.Goethe oder Felix Mendelssohn, der an Ort und Stelle eines seiner bekannten Aquarelle schuf.

Im "UNO-Jahr der Berge" steht die Bergmalerei stark im Interesse der Öffentlichkeit. Am Fusse von Eiger, Mönch und Jungfrau gewinnt ein Treffen der Bergmaler erst recht an Bedeutung. Inspiriert durch das Dreigestirn, das in Harmonie und Ausstrahlung seinesgleichen sucht, haben die Maler Ausserordentliches geleistet..."

Aus dem Vorwort des Gildepräsidenten
Godi Egger