«BERGWELT 2008»

Die 15. Jahresausstellung im Museum der Landschaft Saanen

9. August - 5. Oktober 2008

Museum der Landschaft Saanen


Unsere 15. Ausstellung fand im Sommer 2008 im Museum der Landschaft Saanen statt. Es hat uns sehr gefreut, in dieser malerischen Umgebung in nchster Nhe zum noblen Traditionsort Gstaad und zwar gleichzeitig mit dem weltberhmten Menuhin Musikfestival, die Ausstellung mit jngsten Werken der Gildemitglieder zu prsentieren. Von ber 180 eingereichten Werken wurden 107 Bilder von insgesamt 49 Knstlerinnen und Knstlern fr die Ausstellung ausgewhlt. Es hat uns ebenfalls gefreut, fnf der acht Kandidaten als neue Mitglieder willkommen zu heissen.

Die Vorbereitungen



Die Bilder kommen an ...

... und werden aufgehngt.

Am Samstag, den 14. Juni 2008 trafen im Museum der Landschaft Saanen ber 180 Bilder von 44 Gildemitgliedern und 8 Kandidaten ein. Am folgenden Montag wurden alle Werke von einer Jury beurteilt und 107 Bilder fr die 15. Jahresausstellung ausgelesen. Fnf Kandidaten konnten, auf Grund ihrer berzeugenden Eingaben, zur Aufnahme in der Gilde empfohlen werden.

Die ausgelesenen Bilder zeigen die Bergwelt in verschiedensten Stilen und Maltechniken. Die Hlfte der Werke portrtieren das Saanenland selber, nichtzuletzt wegen des Wettbewerbes zu diesem Thema, dessen Resultat an der Erffnung am 9. August bekannt gegeben wurde ... siehe unten.

Am Montag, den 4. August wurden Stellwnde zusammenmontiert und Schnre eingefdelt; es wurde Haken geschraubt und Ngel gehmmert, bis alle 107 Bilder in den zwei Ausstellungsrumen aufgehngt wurden. Nach einem letzten Schliff und endgltiger Nummerierung stand die Ausstellung bis Dienstagabend startbereit und wartete auf die feierliche Erffnung am Samstag den 9. August. Zur Ausstellung gab es auch eine grosse Auswahl von Kunstkarten und Bchern sowie einen reichlich illustrierten Ausstellungskatalog.

Die Veranstaltung war ein gemeinsames Projekt der Gilde und des Museums und wir sind den Verantwortlichen des Museums fr ihr grosses Engagement sehr dankbar, vor allem Herrn Hans Berchten, Museumsprsidenten und Mitglied der Ausstellungsjury, sowie Herrn Stephan Jaggi, Vizeprsidenten des Museums fr seine grosse Untersttzung mit Logistik, Infrastruktur und Sponsorensuche.


Ausstellungsleiter und Juryprsident
Peter Young

Aus dem Katalog:

Katalog 2008

"Ich heisse Sie im Namen des Gemeinderates von Saanen, der ganzen Bevlkerung und der Gste der Destination Gstaad ganz herzlich willkommen in unserer schnen Bergwelt. Es freut uns sehr, dass die Gilde der Schweizer Bergmaler gerade die Gemeinde Saanen ausgewhlt hat, um das zwanzigjhrige Bestehen ihrer Organisation zu feiern und eine entsprechende Ausstellung im Museum Saanen zu gestalten."

Aus dem Grusswort des Gemeinderatsprsidenten von Saanen
Andreas Hurni

"Eingebettet zwischen Bergketten der Alpen ist das Saanenland eine Landschaft der weiten Bergmatten, stillen Bergseen und prchtigen Bauernhuser. Ein Paradies nicht nur fr Wanderer sondern auch fr den Maler. So bt zum Beispiel der Lauenensee, umgeben von Moorwiesen und den spektakulren Wasserfllen im Geltenkessel einen unwiderstehlichen Zauber auf den Besucher aus. Nicht nur Maler fhlen sich von der stillen Schnheit dieser Gegend angezogen. Die Gruppe Span besingt treffend diese Seelandschaft als Juwel der Schpfung mit der Ballade i gloube i gange no meh a Louenesee. ...."

Aus dem Vorwort des Gildeprsidenten
Peter Marti

An der Vernissage

Bei strahlendem Sonnenschein strmten weit ber 100 Vernissagegste zur Erffnung der Ausstellung im Museum der Landschaft Saanen. Nach klangvoller Einstimmung durch junge Schulerinnen und Schuler der Jugendmusikschule vom benachbarten Rougemont wurden die Besucher vom Gildeprsidenten Herrn Peter Marti sowie vom Museums-Vizeprsidenten Herrn Stefan Jaggi herzlich begrsst. Der Saaner Gemeinderatsprsident Herr Andreas Hurni hiess die Knstlerinnen und Knstler der Gilde herzlich willkommen und verteilte die Preise an die drei Gewinner des Wettbewerbs fr die besten Saanenland-Bilder.

Damit wurde die Ausstellung offiziell erffnet und ein feiner Apéro serviert. Beimm gemtlichen Betrachten der ausgestellten Bilder konnten die Besucher persnliche Kontakte pflegen und neue Bekanntschaften machen. Nach einem gelungenen ersten Ausstellungstag ging der Anlass gegen 17.30 Uhr zu Ende.

Der Saanenland-Wettbewerb

Herzliche Gratulation an die drei Gewinner!

1. Preis:
Marie Escher-Lude
"Montagne enneigée"
Acryl, 70 x 50 cm
(das Bild unten rechts)

2. Preis: Theres Cortesi
"Saanenland: The Four Seasons - Spring"
Mischtechnik, 30 x 40 cm

3. Preis: Eduard Nydegger
"Rblihorn und Gummfluh"
Holzschnitt, 42 x 30 cm

Der Publikumspreis

Herzliche Gratulation an den Gewinner Albert Hsler fr sein Bild "Lauenensee"



Oel auf Leinwand, 80 x 60 cm